Tag Archives: youtube

Anime: Cencoroll

Ich wollte eigentlich, damit ich später mal nicht wieder jahrelang danach suchen muss, den fetzigen Trailer von Cencoroll posten aber wenn da schon Youtube-Videos wegen Copyright-Beschwerden entfernt werden, versuche ich garnicht erst ‘ne gute Version aufzutreiben, sondern bleibe lieber beim bestimmt genauso illigalen Verlinken auf die HQ-Trailer beim lieben Affenheimtheater.

Danke geht dann wohl raus an Sony (oder wird Youtube/Google da jetzt vorsichtig?) für den fahlen Beigeschmack, den solche Aktionen einem ansonsten einfach nur krassen Projekt (das ist das Werk eines einzelnen Menschen!) geben.

Fuck you.

jfml | anime | | Kommentare geschlossen | Wednesday, November 4th, 2009

Musik: Constantinople – »Vermiculus«

Wow, dieses Lied ist einfach nur der Hammer. Constantinople machen wunderschöne Mittelalter/Renaissance-Musik mit arabisch-persischem Einschlag.

Das erinnert nur recht nur entfernt an Dead Can Dance sondern mehr an Hille Perl (schlimme Homepage und ein MySpace-Profil?) oder Anja Lechner & Vassilis Tsabropoulos (Audio auf Youtube, ja das ist toll und sicher ähnlich illegal wie das, was man so bei Grooveshark findet) und die ganzen anderen feinen Menschen, die »unverfälschte« (…), alte Musik spielen.

Wunderschön.

jfml | musik | | Kommentare geschlossen | Wednesday, November 4th, 2009

HipHop

Nach Marius Number 1 auf NDR, ein bischen Beginnern, den alten Sachen von Curse und und Blauer Samt von Torch und natürlich dem unvergesslichen DoppelkopfVon Abseits hat sich bei mir HipHop-mäßig eigentlich nicht mehr viel getan. Manchmal gibt’s dann wieder schöne Sachen, wie form oder der Track unten von Albino. Aber außer dem Stück konnt ich da erstmal nichts so viel finden, wobei bei kurzem Drüberfliegen sowohl Albino als auch Chaoze One einigermaßen politisch und engagiert wirken.

Albino & Chaoze One – »Briefwechsel«:

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Ach klar, in Istanbul und danach hab ich noch viel Sagopa Kajmer gehört, auch wenn wir nie ein Konzert gefunden haben.

jfml | musik | | Kommentare geschlossen | Thursday, September 24th, 2009