Tag Archives: vektor

Illustration: Wimmelbild in der GEE

Ich habe mir letztens nach circa 2 Jahren liebäugeln eine GEE gekauft, in der es ein wunderschönes Vektorsuchbild von Axel Pfaender gibt. Sehr inspirierend für Logodesign etc. pp. Ansonsten ist das nicht so unbedingt mein Style, alles sehr clean, wird mir schnell langweilig. Auch wenn’s ein paar feine Sachen zu entdecken gibt.

Die Zeitschrift ist übrigens Spitze, meiner Meinung nach die beste Gamezeitschrift auf dem deutschen Markt, interessante Artikel auch auch Spiele-Machern und Themen rund um Games, nicht nur Spiele-Rezensionen. In der Ausgabe gab’s zum Beispiel eine Fotostrecke mit selbstgezeichneten Karten von Spielern, aus der prä-Internet-Ära, als man halt noch selbst den Stift in die Hand genommen und die Position von Zombies in Resident Evil 1 aufgezeichnet hat.

Mal wieder ein bissl »work in progress«-Kram

Ich mache grad so aus der Ferne ein Seminar von Juliane Wenzl mit, das sich 1 Song 1 Seite nennt und wo es darum geht auf einer Doppelseite ein Lied zu illustrieren. Ich hab mich nach langem Hin und Her für Calexico entschieden, wenn auch für zwei Songs: »Service & Reapair« sowie ein bischen »Sunken Waltz«.

Hier zwei Zwischenstände und ein Detail:

Service & Repair 1Service & Repair 2 Detail

Service & Repair 2

Grafist 12

Sooooo, diese Woche war dann Grafist und ich bin auch fast regelmäßig hingegangen aber auf der Zielgeraden hat mich dann die Motivation verlassen, als es darum ging, die Ergebnisse in einer Ausstellung zu präsentieren und ich die ganzen Luschen-Profs von der Mimar Sinan da rumhängen sehen hab. Ansonsten war’s fein mal wieder ein bischen (deutsche) Designluft zu schnuppern.

Lange rede kurzer Sinn, hier kommt das Ergebniss, Thema is’ Global Warming (hach), Spezialgebiet Wasser, d.h. zu viel Meerwasser (weil die Pole schmelzen) und/oder zu wenig Trinkwasser (weil… ?):

Grafist-Leuchtturm
Grafist-Leuchtturm
Grafist-Leuchtturm

Wie immer bei der Mimar Sinan: Die besseren Arbeiten (Fisch und Hai) sind frei entstanden, das wurstige Leuchtturm-Ding ist das, was dem (italienischen) Professor gefallen hat. Bitte schön.